Die Trinkwassergewinnung

Das Trinkwasser in der Bundesrepublik Deutschland muss nach der TrinwV  ( Trinkwasserverordnung ) den höchsten Qualitätskriterien und auch immer dem höchstmöglichen Qualitätstandart entsprechen. Sauberes Trinkwasser ist die Voraussetzung für ein gesundes Leben.

Daher muss Trinkwasser folgende Qualitätsanforderungen erfüllen

Wie bereits auf unserer Startseite beschrieben wird Trinkwasser / Wasser in der Bundesrepublik Deutschland größtenteils aus Grundwasser und Quellwasser gewonnen. Das Oberflächenwasser wird dazu nur selten genutzt. Zu der Gewinnung von Trinkwasser / Wasser aus dem Grundwasser dienen Brunnen.

Dabei kann man zwischen zwei verschiedenen Brunnenformen unterscheiden

Quellwasser ist meist so rein, dass es ohne weitere Behandlung als Trinkwasser / Wasser genutzt werden kann. Dazu muss das Grundwasser allerdings tief unter der Oberfläche entlang geführt worden sein, um möglichen Verschmutzungen durch Umwelteinflüssen entgegenzuwirken.

Man unterscheidet im allgemeinen vier verschiedene Typen von Quellen

Oberflächenwasser wird zur Wassergewinnung aus den Seen und den Flüssen gepumpt und wird dann zu Trinkwasser aufbereitet. Aber auch aus Meerwasser kann Trinkwasser gewonnen werden, dazu muss es allerdings als erstes entsalzt werden. Die notwendige Entsalzung kann durch eine Destillation oder durch eine umgekehrte Osmose erreicht werden.

 
 
|